Winner PayPal

Eine Winner PayPal Zusammenarbeit muss leider aktuell noch verneint werden. Der britische Glücksspielanbieter kann noch nicht mit dem e-Wallet im Zahlungsportfolio glänzen. Obwohl sich der amerikanische Finanzkonzern in den letzten Monaten verstärkt im Glückspielbereich engagiert, zählt Winner noch nicht zu den Geschäftspartnern. Aus unserer Sicht ist dies der allgemeinen rechtlichen Situation und der Geschichte von PayPal geschuldet, auf welche wir nachfolgend genauer eingehen werden.

Maximaler Bonus

200 €
24 Likes

64 mal wurde der Bonus bereits genutzt

Mindestquote

2.00

Umsatz

8x Bonus und Einzahlung

Prozent

100%

Maximaler Bonus

350 €
42 Likes

75 mal wurde der Bonus bereits genutzt

Umsatz

35x Bonus und Einzahlung

Prozent

200%

Maximaler Bonus

1.500 €
21 Likes

88 mal wurde der Bonus bereits genutzt

Prozent

250%

PayPal kurz vorgestellt

PayPal startete den weltweiten Erfolgszug im Jahre 1998 in San Jose in Kalifornien. Noch heute das Unternehmen dort zu Hause. Bei PayPal handelt es sich um eine e-Geldbörse, mit welcher Zahlungen zwischen zwei Geschäftspartnern quasi via Email abgewickelt werden. Voraussetzung ist, dass beide Seiten Inhaber eines PayPal Kontos sind. Das Versenden von Geld ist generell gebührenfrei. Der Empfänger zahlt eine länderspezifische Gebühr. Privatkunden in Deutschland werden beispielsweise mit 1,9 Prozent der Summe plus 30 Cent pro Buchung belastet. Für gewerbliche Anbieter gelten gesonderte umsatzabhängige Gebührenregelungen.

Einen besonders guten Name hat sich PayPal mit dem Käuferschutz im Onlinehandel erworben. Der Finanzdienstleister ist mittlerweile ein Teil der Ebay Group und besitzt in Europa eine eigene Banklizenz. PayPal hat rund 230 Millionen registriert Kunden weltweit. In Deutschland führt der Finanzdienstleister ca. 15 Millionen Konten. Vierteljährlich wickelt PayPal Transaktionen von im Wert von über 55 Milliarden US-Dollar ab.

Die Vorteile von PayPal

PayPal hat zwei wesentliche Vorteile, welche da wären:

Schnelligkeit: Der Kunde kann mit PayPal seine Transfers in Echtzeit vornehmen. Der Einzahlungsbetrag steht sofort auf einem Spielerkonto zum Casino- oder Sportwetteneinsatz bereit. Der Transfervorgang ist binnen weniger Minuten abgeschlossen. Sicherheit: Der User muss seinem Online Glücksspielanbieter keinerlei vertrauliche Daten übermitteln. Die Kreditkarten- oder Banknummern bleiben unter Verschluss. Der „Emailtransfer“ ist von Dritten nicht angreifbar. Das interne PayPal System selbst ist mehrfach gesichert. Die hauseigene Security Abteilung überwacht die Abläufe rund um die Uhr. Betrug bei PayPal kann komplett ausgeschlossen werden.

Die Glücksspielbranche und der Finanzdienstleister

PayPal gehörte Anfang des Jahrtausends zu den ersten e-Wallets in der Glücksspielszene überhaupt. Aufgrund der Reform des amerikanischen Marktes wurde PayPal Mitte des letzten Jahrzehntes in den USA zu einer empfindlichen Geldstrafe verurteilt. Daraufhin zog sich der Finanzkonzern für einige Jahre komplett vom Markt zurück.

Erst im Zuge der Liberalisierung der europäischen Glücksspielszene geht PayPal seit einigen Monaten wieder verstärkt Kooperationen mit Sportwetten-, Poker- und Casinoanbietern ein. Das interne Auswahlverfahren ist dabei jedoch äußerst streng. Nur absolut sichere und seriöse Online Unternehmen können sich mit PayPal als Transfermethode schmücken. Mittlerweile gilt die e-Geldbörse sogar als besonderes Qualitätsmerkmal ähnlich einem Siegel der unabhängigen Prüfinstitute.

Winner und PayPal – das vermutliche Problem

Wer nun glaubt, dass Winner in irgendeiner Form unseriös wäre, irrt sich gewaltig. Dies ist mit Sicherheit nicht der Fall. Das Problem liegt vermutlich in der Lizenzierung des Onlineanbieters. Winner arbeitet mit einer Genehmigung der Regierungsbehörden in Antigua und Barbuda. Diese ist werthaltig und sorgt für ein absolut sicheres Spiel- und Wettvergnügen. PayPal arbeitet jedoch aktuell nur mit Unternehmen zusammen, welche eine EU-Lizenz aus Malta oder Gibraltar vorweisen können. Allein dieses kleine rechtliche Detail verhindert wahrscheinlich momentan die Kooperation der beiden Unternehmen. Was nicht ist, kann aber bekanntlich noch werden.

Die alternativen Transfermethoden bei Winner

Aktuell müssen die Winner Kunden auf alternative Transfermethoden ausweichen. Im Bereich der e-Wallets unterstützt der Onlineanbieter unter anderem Click2Pay, ClickandBuy, Webmoney und Neteller. Selbstverständlich kann auch mit Kreditkarten, Direktbuchungssystemen und Prepaidvarianten eingezahlt werden.

Das Angebotsportfolio von Winner

Hinter der Marke Winner, die von der Redfinger Trading Limited aus Zypern betrieben wird, verbirgt sich mittlerweile ein komplettes Multi Entertainment Angebot. Die User können zwischen dem Casino, der Pokerarena, den Sportwetten, Bingo, einfachen Games, einem Live-Casino und einem Binären Optionshandel wählen. Wer gewinnen will, hat bei Winner genügend Möglichkeiten Profite auf unterschiedlichen Wegen einzufahren.

Wettanbieter
Maximaler
Bonus
Prozent
Bewertung
Zum Anbieter
Wettanbieter
Maximaler Bonus
200
Prozent
100%
Bewertung
9.3
Zum Anbieter
Winner bewertet am mit 9.3/10