Cash-Out beim Wetten mit Bwin – Gewinne auszahlen, wann man will!

Bei bwin gibt es ein neues Feature, das sogenannte Cash-Out. Beim Cash-Out hat jeder die volle Kontrolle über seine bwin Wette. Cash-Out gilt bei Bwin ab sofort für alle Sportwetten.

Wie funktioniert Cash-Out?

Beim Cash-Out haben die Teilnehmer an den Wetten jederzeit die Möglichkeit, sich das jeweilige Cash-Out auszahlen zu lassen. Das kann während eines Eventes passieren oder auch vor Aktionen. Damit hat der Spieler die komplette Freiheit darüber, wann er sich den Cash-Out auszahlen lassen will. So kann also auch gewonnen werden, wenn die eigene Wette nicht gut läuft und sie verloren wird. Jeder, der mit spielt, profitiert also auf jeden Fall und gewinnt auch wenn die eigene Wette nicht gewinnt. Mit Cash-Out können die eigenen Gewinne maximiert und die Verluste minimiert werden. Jeder hat jederzeit die volle Kontrolle über die eigenen Wetten und gibt die Kontrolle nicht mehr ab, wenn die Wette abgegeben wurde.

bwin-cash-out

Cash-Out - so funktioniert die Teilnahme

Wer beim Cash-Out mitmachen will, kann das ganz einfach tun. Zunächst muss sich wie immer bei Bwin eingeloggt werden. Nun kann eine beliebige Wette auf ein Sportereignis platziert werden. Neben dem Wettschein gibt es neuerdings ein Cash Out-Feature. Dieses muss angewählt werden. Bwin Live-Wetten findet man über "Meine Wetten". Nun muss eine Wette ausgewählt werden, bei der man vom Cash-Out Gebrauch machen will. Danach muss einfach nur noch auf die fällige Auszahlung gewartet werden. Es kann auch sein, dass die Auszahlung geringer ist als der eigentliche Wetteinsatz.

Wann bekommt man wieviel Cash-Out?

Wieviel Cash-Out ausgezahlt wird, ist abhängig von dem Cash-Out Balken. Dieser befindet sich unter der Wette. Ist er grün, liegt der Auszahlungsbetrag über dem persönlichen Wetteinsatz. Ist er allerdings gelb, dann liegt der Auszahlungsbetrag unter dem Wetteinsatz.

FAQ zum Cash-Out

Cash-Out gibt es für Einzelwetten, Kombiwetten, Pre-Event-Wetten und Live-Wetten. Ein Cash-Out ist immer sofort möglich, sobald er verfügbar ist. Das kann auch bereits passieren, bevor die Aktion, für die die Wette gilt, überhaupt angefangen hat. Dann kann also bereits schon vom Cash-Out profitiert werden. Das Cash-Out steht dabei nicht immer und für jede Wette zur Verfügung. Der Cash-Out Button befindet sich je nach Wettart wo anders. Bei Pre-Event-Wetten befindet er sich neben dem Wettschein. Bei Livewetten hingegen befindet er sich unter "Meine Wetten" bei "Alle offenen". Berechnet wird der Cash-Out Betrag schlussendlich aus dem Wetteinsatz, dem Status aller Wetten und dem Preis der noch offenen Wettposten. Deshalb kann er sowohl über als auch unter dem individuellen Wetteinsatz liegen.

Auch hier geht es natürlich nicht ohne: Die Geschäftsbedingungen

Nur bei Einzel- und Kombiwetten gibt es einen Cash-Out. Gibt es andere Boni für die Wette, findet kein Cash-Out statt. Wird eine Wette eingefroren oder gesperrt, gibt es ebenfalls keinen Cash-Out. Jederzeit können Wetten mit Cash-Out zurückgezogen oder beendet werden. Es gibt keine Verpflichtung dafür, Cash-Out zur Verfügung zu stellen oder es bei allen Wetten zu aktivieren. Wo es Cash-Out gibt, entscheidet allein Bwin. Cash-Out gibt es nicht für Wetten, die als "FreeBet" oder PROTEKTOR abgeschlossen wurden. Hier ist kein Cash-Out verfügbar. Die Cash-Out Aktion kann von Bwin jederzeit ohne Angaben von Gründen beendet werden.

100