Bwin im Vergleich mit Interwetten

Im nachfolgenden Test wollen wir zwei der österreichischen Topbuchmacher miteinander vergleichen. Bwin und Interwetten haben die Sportwettenszene in den letzten Jahren geprägt. Vor allem in Mitteleuropa haben beide Wettanbieter entscheidend zum Renommee der gesamten Branche beigetragen.

Bwin wurde erblicke 1999 unter dem Name Simon Bold in Gibraltar das Licht der Welt. 2001 wurde der Buchmacher von der Wiener Bwin Interactive Entertainment AG übernommen. In den ersten Jahren agierte der Bookie erfolgreich unter dem Name Betandwin. Zeitweise besaß das Unternehmen sogar in Deutschland, im sächsischen Neugersdorf, eine Niederlassung, welche jedoch aufgrund lizenzrechtlicher Probleme wieder geschlossen werden musste.

Interwetten ist noch älter. Der Bookie ist seit 1990 eine feste Konstante im Sportwettenbusiness. Der Start erfolgte in Wien als reiner Telefonwettenanbieter. Bereits 1996 stellt der Wettanbieter seine erste Onlineplattform ins Netz. Seither gehört Interwetten vornehmlich in technischer Hinsicht zu den Vorreitern der Branche. Bereits 2004 starteten die Österreicher mit ihrer ersten Sportwetten App für mobile Endgeräte.

Maximaler Bonus

100 €
50 Likes

98 mal wurde der Bonus bereits genutzt

Mindestquote

1.70

Umsatz

3x Bonus und Einzahlung

Prozent

100%

Maximaler Bonus

200 €
73 Likes

115 mal wurde der Bonus bereits genutzt

Umsatz

35x Bonus und Einzahlung

Prozent

100%

Maximaler Bonus

100 €
161 Likes

192 mal wurde der Bonus bereits genutzt

Umsatz

8x Bonus

Prozent

100%

Das Wettangebot – Bwin ist und bleibt unschlagbar

Das Wettangebot war, ist und bleibt vermutlich auch weiterhin unschlagbar. Übers Jahr gerechnet quotiert der Onlineanbieter Events aus rund 90 Sportarten. Täglich bringt der Bookie ca. 30.000 Einzelwetten auf den Bildschirm. Es gibt kaum eine Sportveranstaltung, welche Bwin nicht offeriert. Zu den außergewöhnlichsten Randsportarten beim Buchmacher gehören unter anderem Lacrosse, Turnen, Gymnastik, Schießen und Poker. Extrem ausgebaut wurde in den letzten Jahren der Bereich der Pferdewetten.

Ganz so stark präsentiert sich Interwetten nicht. Trotzdem ist das Wettangebot umfangreich und lässt bei den Freizeitspielern sicherlich keine Wünsche offen. Neben den Topsportarten wie Fußball oder Tennis, die ohnehin bei jedem Bookie den Hauptteil des Portfolios stellen, hat Interwetten ein besonderes Faible zum Motorsport und zum Handball. In beiden Disziplinen dürfte Interwetten aktuell sogar an der Marktführerschaft kratzen. Kunden, welche auf Pool, Wasserball oder Unterhaltungswetten setzen möchten, sind bei den Österreichern zweifelsohne ebenfalls in den besten Händen.

Im Vergleich hat Bwin in diesem Sektor aber zweifelsfrei die Oberhand. 1:0

Die Wettquoten – beide „spielen“ ein wenig mit der Popularität

Im Bereich der Wettquoten liegen beide Buchmacher nicht in der absoluten Spitzengruppe. Die User können vom österreichischen Doppel in der Regel einen Auszahlungsschlüssel um die 92 Prozent erwarten. Bei Interwetten ist zusätzlich noch ein besonderer Trend zu den Favoriten zu erkennen. Fußballtipper, welche beispielsweise den FC Bayern München oder Real Madrid bevorzugen, sind hier sehr gut aufgehoben.

In der Testkategorie liegen beide Wettanbieter annähernd gleich auf. 2:1

Die Livewetten / Livestream – Interwetten Stream gehört der Vergangenheit an

Das Live-Center von Bwin dürfte sich aktuell hinter dem Marktführer Bet365 auf dem zweiten Platz einordnen. Die Auswahl gerade beim Fußball und beim Tennis ist nahezu genial. Aufgewertet werden die Livewetten noch von den Streams. Bwin überträgt rund um die Uhr Sport in Echtzeit. Legendär sind sicherlich die Bwin Livestreams der Deutschen Fußball Bundesliga.

Interwetten kann in Sachen Quantität gegen den „großen österreichischen Bruder“ nicht ganz mithalten, bietet aber ebenfalls ein umfangreiches Portfolio in Echtzeit. Die Livestreamübertragungen hingegen hat der Bookie vor einiger Zeit eingestellt. Dominierende Live-Sportarten sind wie im Pre-Match Sektor der Fußball und Tennis.

Beide Unternehmen arbeiten im Live-Center übrigens mit der „One-Click“ Funktion, welche die Tippabgabe mit nur einer Quotenberührung ermöglicht. Der Punkt im Test geht aber klar an Bwin. 3:1

Die Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten – Kalixa Card als Bwin Auszahlungs-Highlight

Beide Buchmacher haben für Jedermann die passende Transfermethode im Angebot. Das Portfolio erstreckt sich von Kreditkarten über Direktbuchungssysteme bis hin zu Prepaidvarianten und e-Wallets.

Umfangreicher und exklusiver präsentiert sich Bwin. Der Onlinebuchmacher kann mit einigen Highlights wie PayPal punkten. Des Weiteren erkennt der Wettanbieter Einzahlungen via Elektronischer Lastschrift an. Die Auszahlungen werden von beiden Unternehmen schnell und zuverlässig vorgenommen, wobei Bwin mit der Kalixa Card ein besonderes Highlight bereithält. Mit der Karte kann zweimal täglich am Geldautomat direkt auf das Wettkonto zugegriffen werden.

Bei Interwetten ist weiterhin zu beachten, dass die erste Gewinnabhebung generell aus Sicherheitsgründen via Banküberweisung erfolgt. Im Test hat Bwin auch in dieser Sektion die Nase vorn. 4:1

Der Kundensupport – Email und Telefon auf beiden Seiten

Der Bwin Kundensupport ist per Email und per Telefon erreichbar, wobei es sich hierbei um eine Festnetznummer in Wien handelt. Die Mitarbeiter sind wochentags von 12 bis 22 Uhr sowie samstags und sonntags zwischen 12 und 20 Uhr ansprechbar.

Das Interwetten-Team arbeitet rund um die Uhr und kann ebenfalls via Email und per Telefon kontaktiert werden. Der Support wird von der Firmenzentrale in Malta gemanagt. Der Anruf ist somit ebenfalls mit Kosten für ein Auslandstelefonat verbunden.

Der Pluspunkt geht aufgrund der durchgehenden Erreichbarkeit an Interwetten. 4:2

Die Lizenz / Seriosität – Beide Bookies mit sicherem Spielumfeld

Beide Wettanbieter arbeiten mit gültigen EU-Lizenzen, welche jederzeit ein sicheres Wettumfeld garantieren. Die ElectraWorks Limited, welche für Bwin verantwortlich zeichnet, ist in Gibraltar registriert und lizenziert. Die Interwetten Gaming Limited arbeitet mit einer EU-Genehmigung der maltesischen Lotterie & Gaming Authority.

Beide Onlinebuchmacher sind topseriös, so dass es in dieser Sektion einen Gleichstand gibt. 5:3

Das Sponsoring – Bwin hat das Limit gesetzt

Bwin ist aus dem Spitzensport nicht mehr wegzudenken. Mit den Engagements bei Real Madrid, dem FC Bayern München oder bei Manchester United hat das Unternehmen Maßstäbe gesetzt, die von keinem anderem Wettanbieter erreicht wurden. Interwetten hat sich im letzten Jahrzehnt vorwiegend dem Motorsport und dem Handball gewidmet, ist aber mittlerweile ebenfalls in Richtung Fußball umgeschwenkt. Der Bookie ist unter anderem Partner vom FC Sevilla und vom VfB Stuttgart. Einzigartig in der Sportwettenszene ist das soziale Engagement von Interwetten. Die Österreicher unterstützen zahlreiche karikative Einrichtungen und Organisationen.

Aufgrund der letztgenannten Tatsache gestaltet sich der Vergleich der Bookies in dieser Sektion ebenfalls ausgeglichen.   6:4

Der Bonus – Beide mit Stärken und Schwächen

Bei Bwin werden die Kunden mit einem 100%igen Machtbonus von bis zu 100 Euro begrüßt. Hervorzuheben ist, dass der Wettanbieter in den Rollover Bedingungen auf eine Mindestwettquote und eine Zeitvorgabe verzichtet.

Interwetten lockt mit einer 100%igen Einzahlungsprämie bis zu maximal 110 Euro. Der Bonus muss innerhalb von 14 Tagen durch Qualifikationswetten freigespielt werden. Insgesamt ist ein fünfmaliger Umsatz bei einer Mindestquote von 1.70 vorgeschrieben. Die Echtgeldgutschrift erfolgt nach jeder Einsatzrunde anteilig zu 20 Prozent. Der Interwetten Bonus darf ins Casino übertragen werden. Zusätzlich bietet Interwetten aber auch einen 11€ Bonus ohne Einzahlung an. Wenn man auch noch die lockeren Bonusbedingungen mitberücksichtigt, gleicht Interwetten mit dem summarisch besseren Angebot aus.   7:5

Fazit der Kurzbewertung: Bwin vs. Interwetten 7:5

Im Vergleich hat Bwin aktuell knapp die Nase vorn. Fakt ist jedoch, beide Wettanbieter sind topseriös und jederzeit mit gutem Gewissen empfehlenswert. Die entscheidenden Vorteile von Bwin sind das riesige Wettangebot sowie das exklusive Zahlungsportfolio.